Lachs mit karamellisierter Kruste von der Planke

 

Lachs lässt sich so vielseitig marinieren, sodass damit zu hauf Versuche gestartet werden müssen.

Heute hat der Lachs zuerst etwas Pfeffer und Meersalz bekommen und im Anschluss eine Schicht aus braunem Zucker, welcher bei etwa 200° im Garraum karamellisiert und so zu einer süß knackigen Kruste wird. Dazu heute ein Kokos-Kartoffelpüree.

Die Zutaten für dieses Gericht:

600 g Lachs

1 TL Meersalz

½ TL Pfeffer

6 TL brauner Zucker


Den Lachs für 35´ indirekt auf der Planke in den Garraum mit etwa 200°.






400 g Kartoffeln

200 ml Kokosmilch

2 EL Butter

Prise Meersalz



Parallel die Kartoffeln kochen, länger als üblich, damit diese möglichst sämig werden können beim Rühren in der Maschine.

Kokosmilch, Butter und das Salz hinzu und schön glatt rühren.





Fazit: So einen süßen Lachs musst Du mal probieren, hat einen wirklich tollen Geschmack. Dazu das außergewöhnliche Püree, ebenfalls leicht süßlich, aber trotzdem kommt der Kartoffelgeschmack durch.

Teste es aus - DerSchlutten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0