Ja mei is des schee - Der Wiesn Burger



Meine liebste Jahreszeit beginnt: die Oktoberfestzeit - noch vor Herbstbeginn startet die Wiesn in München. Meiner einer ist dieses Mal auch wieder dort und anlässlich dieser Vorfreude habe ich ihn kredenzt - den Wiesn Burger. Dieser Burgerhype kennt wirklich keine Grenzen ...


Vorfertigung & Montage

Zuerst die Laugensemmeln, für 4 Stck. oder 2 Stck. und a paar Brezn benötigst Du:

300 g 550er Mehl

20 g frische Hefe

150 ml Milch

½ TL Zucker

½ TL Meersalz

 

Für die Lauge:

1 Liter kochendes Wasser

3 EL Natronlauge (z.B. Kaisernatron)

 

Vorab wird die Hefe mit einem zehntel der Milch und dem Zucker vermengt und für 30´ gehen lassen.

Alle übrigen Zutaten jetzt hinzu und ordentlich vermengen sowie erneut 30´ gehen lassen.

Teig in 4 gleich große Stücke teilen, kneten und in Semmelform bringen und anschließend in den Kühlschrank oder nach draußen für die nächste Stunde!

 

In Summe sind nun schon 2 h vergangen; Du kochst das Wasser auf, schüttest es in eine Edelstahlschale und gibst dann nach und nach das Natron hinzu, rührst es durch und legst jetzt jeden Teigling für 30 sek. dort hinein und holst diese mit einem Schaumlöffel oder Küchenfreund wieder heraus!

Ab auf das gefette Backblech, noch kurz Meersalz drüber und ab in den kalten Ofen, den Du erst dann auf 220° Umluft stellst.

Nach etwa 18´ sind sie fertig, die Laugensemmeln!

 

 

Kommen wir zu dem Fleischteil – ich habe 2 Varianten probiert; zum einen den Leberkäs, zum anderen die in der Grillpfanne leicht angebratenen Fleischwurststreife - beides geschmacklich empfehlenswert! Alterntaiv, und so wirds nächstes Mal kommen, wird der Fleischkäse zuvor noch frisch gebacken!

Nun dazu einfach süßen Senf, einen frischen Krautsalat und frisch geriebenen Rettich - dann ist er fertig montiert - der Wiesn Burger!

 

Und wenn Du doch lieber nur Brezn für eine Brotzeit machen magst, dann machst dazu einen frischen Wurstsalat wie folgt:

500 g Fleischwurst

100 g Würzgurken

2 Schalotten

4 EL Weißweinessig

3 EL Rapsöl

1 TL Meersalz

½ TL Pfeffer schwarz

 

Die Fleischwurst in feine Streifen schneiden, die Gurken in kleine Stücke schneiden, die Schalotten in kleine Ringe schneiden.

Alles in die Schale und mit den übrigen Zutaten vermengen, am besten min. 4 h vor dem Verzehr zubereiten, damit alles gut durchziehen kann!

 

Schmecken lassen!

 

 

Das Produktergebnis


Den find I guat!

Also ich steh nun wirklich besonders auf die bayrische Küche, aber ich denke der könnte so manchem gut schmecken!

Das Laugensemmel frisch gebacken und warm aufgeschnitten, mit dem süßen Senf, dem Kraut und dem Rettich, man eine richtige Wucht!

Unbedingt mal ausprobieren in meiner Lieblingsjahreszeit!

DerSchlutten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0