tarte flambée - Flammkuchen mit dem Smokin´Pizzaring

Neben Flammkuchen wird er auch Flammekueche, Hitzkuchen oder tarte flambée genannt.
Er ist im Elsass und auch in der benachbarten Pfalz und in Baden eine Spezialität.

Seinen Namen hat der Flammkuchen der Tatsache zu verdanken, dass er früher in den Holzkohleofen geschoben wurde, während die Kohle noch brannte und Flammen schlug.
Gebacken wurde der Flammkuchen immer vor dem Brot, um die bereits entstandene Hitze ausnutzen und die Temperatur des Ofens zu schätzen.
Wurde der Flammkuchen zu schnell fertig, war der Ofen noch zu heiß, um Brot zu backen.

 Dauerte die Fertigstellung dagegen zu lange, musste nachgeheizt werden.

Soviel zum histroischen Teil - meine Partnerin hat es sich zum Geburtstag gewünscht, passend dazu etwas Rosé ... ein Gedicht!

Heute neu unter meinem Zubehör: der PizzaCut

& das Schneidbrett

 

Der Teig, die Zutaten, die Machart

Der (Hefe-)Teig

Ich verwende auch für Flammkuchen einen Hefeteig und nicht wie viele annehmen einen Blätterteig. Ob mit oder ohne Hefe, darüber lässt sich streiten.

Denn nach diesem Teigrezept kann ich den Teig auch wunderbar dünn ausrollen, sodass er sich für Flammkuchen bestens eignet!

 

Die möglichen und notwendigen Zutaten für den Belag

Basis

Crème fraîche

Schmand

Zwiebeln

Optional

Speck- /Schinkenwürfel

Salami

Parmaschinken

Ruccola

Feigen

Honig

Lachs

Dill

Pinienkerne

Petersilie

Lauchzwiebeln

 

Die Machart

Den Teig dünn ausrollen und mit einer Mischung aus Crème fraîche und Schmand dünn bestreichen.

Belag nach Wahl drübergeben (Ruccola erst nach dem Garen - und noch einen Tipp: Ruccola auch erst nach dem Schneiden drauflegen, es entfalten sich sonst Bitterstoffe!) und mittels Schieber für 3´ oder mehr, je nach dem wie kross man ihn mag, in den Pizzaofen schieben.

Pizzaofen? Woher? Na, wenn Du im Besitz eines Kugelgrill bist, dann gehörst du zu den Glücklichen, welche das perfekte Zubehör für Pizza, Flammkuchen und vieles mehr erwerben können!

Und dann, dann wird´s ne Party!

 

résultat

Vom aller aller feinsten!

Man hat das einen Spaß gemacht und noch mehr gemundet!

Total gut für eine mittelgroße Geburtstagsfeier geeignet, zu dieser Jahreszeit schöne Flammkuchen mit etwas Wein - ne richtig runde Sache!

DerSchlutten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0