Langustenschwänze mit frischer Pasta

Sie sind nicht oft verfügbar, zu meist nur auf Bestellung erhältlich und aufgrund ihres Luxusstatus werden sie auch mit 19% anstatt der auf Lebensmittel üblichen 7% besteuert - Langustenschwänze.

Ich habe welche erhalten, Herkunft ist das karibische Meer vor den Bahamas, das Stückgewicht liegt bei 170 g und der Preis - nun ja lassen wir das ...

Ich bin gespannt, wie sich die Krustentiere in meinem Munde machen ...

So geh ich´s an

Die Langustenschwänze waren gefroren und nach dem Kauf, so sagte mir der Fischexperte, ließen sie sich max. 1 Tag bei 5° bedenkenlos frisch halten.

Es soll ganz simpel werden dieses Menü - Langusten haben einen sehr hohen Eiweißgehalt und besitzen gute Fette, somit eignen sie sich auch für eine gesunde Ernährung - hinzu mache ich lediglich frische Pasta und versetze es mit einer leichten Knolauchölmarinade - Fertig.

 

So, die Langusten vor mir liegend:

Ich tue nichts, tupfe sie etwas ab, heize den Grill vor und dann kommen sie für 3´ auf die Krustenseite mit direkter Hitze, anschließend für 2´ auf die Fleischseite.

Der Darm wurde bereits entfernt, daher kann dann im Anschluss direkt aus der Kruste gegessen werden.

Vorher habe ich Wasser zum Sieden gebracht, um dort für 2´ die frische Pasta gar zu ziehen.

Ein Gemisch aus frischem Knoblauch, Fleur de Sel und hochwertigem Olivenöl steht bereit, um über die heiße Languste und über die Pasta verteilt zu werden.

Ready to eat!!

 

Verdammt waren die köstlich

Zu sehen ist das gespaltene Krustentier - das Fleisch leicht glasig, gar und dennoch sehr saftig.

Dieser Eigengeschmack ist einfach große klasse.

Einfach mal in die Tasche greifen und vielleicht in der Weihnachtszeit mal richtig einen raushauen!

DerSchlutten

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Die Mutter (Samstag, 28 November 2015 22:36)

    Wunderbar für einen Genießer von Krustentieren!