Smokey Joe vs. Churrasco für den Urlaub im Norden

Osterurlaub in dem Land in welchem evtl. noch mehr Grillverrückte weilen als bei uns - Dänemark.

Lang lang ist´s her ... hier mal wieder einen Urlaub gemacht zu haben hat uns sehr gefreut.

Aber wie es eben so als Grillverrückter spielt, habe ich mir Gedanken gemacht, wie grillst du denn vor Ort? Klar die Ferienhäuser haben immer einen Grill da, aber zumeist keine Kugel. So habe ich im Vorfeld noch fix mit den Jungs von Moesta gesprochen und ein Mini-Churrasco als Sonderanfertigung für den 37er Smokey Joe von Weber machen lassen.

Spießgrillen im Dänemarkurlaub - feine Sache.

Vielen Dank nochmal für Eure Flexibilität!!

 

Die Mahlzeiten

Verschiedene Sachen hatte ich mir vorgenommen - Schaschlik, Chicken und Fisch.

Schachlik und Chicken ließen sich super auf den Spießen zubereiten, der Lachs auch ohne Planken simpel direkt - eingelegt über Nacht in Sojasauce, Limette, Salz, Pfeffer und Öl.

Lasst die Bilder wirken ... hier gehts zum Schaschlik-Bericht!

 

So sah es auf Joe aus ...

Joe, ich bin überrascht von Dir!

Also was der kleine hier wegmalocht hat, war große klasse!

Wir waren mit 7 Erwachsenen und 5 Kindern dort - logisch musste ich etwas vorarbeiten, die Fertigplatte auf dem Kamin im Haus vorwärmen und die ersten Schaschlikspieße beispielsweise zubereiten und in einem Topf warmhalten, damit wir gleichzeitig essen konnten, ABER es hat gekplappt und wir hatten richtig gutes Essen dort.

Das Fleisch wie auch der Fisch waren von feiner Güte. Preislich sieht es im Nachbarland etwas deftiger aus, als bei uns, wobei in den Ferienorten sicher auch gerne die ein oder andere Krone mehr verlangt wird; der Nacken für umgerechnet 10 € das Kilo hatte es schon in sich, aber guuut ...

Der Lachs wiederum für 19 € fand ich i.O. gibt es bei uns auch nicht viel preiswerter, außer im Angebot ...

Die Briquettes, welche ich im 9 Kilo-Sack für knappe 10 € erhalten habe waren richtig gut! Sparsam, lang anhaltend und selbst entzündend, quasi wie unsere ProFagus - Anzündkamin muss also nicht unbedingt dabei sein!

 

Unterm Strich: Für alle Reisenden mit Selbstverpflegung ist das eine richtig gute Alternative - der passt in so manchen Kofferraum hinein und steht den größeren Brüdern kaum etwas nach!

DerSchlutten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0