Beef Brisket - eine der Königsdisziplinen

Kürzlich erst habe ich ein Pulled Beef gemacht und mit dem wenig vorhandenen Fett im Fleisch zu tun gehabt.

Bei dem Brisket handelt es sich um die Brust des Rinds. Da es sehr mager ist, gibt es hier einige Dinge bei der Vorbereitung zu berücksichtigen.

Ein Brisket muss gespritzt werden, damit es über den "low und slow-Prozess" über ausreichend Flüssigkeit verfügt und beim Garen nicht austrocknet.

Gewürzt wird es lediglich mit Moesta´s Fleur de Sel und schwarzem Pfeffer.

Wir sind selber gespannt, was hierbei rauskommt - unser erster Test.

 

Am Vorabend

Am Abend zuvor spritzen wir die Rinderbrust, würzen sie mit Fleur de Sel und schwarzem Pfeffer aber erst 1 h vor Grillbeginn!

Für 2 Personen plane ich ein:

1 kg Rinderbrust (man weiß ja nie, wer noch kommt ;)

3 TL Fleur de Sel

2 TL Pfeffer, schwarz

40 ml Wasser

60 ml Apfelsaft

1 EL brauner Zucker

 

15 g Butter

 

Die 40 ml Wasser, die 60 ml Apfelsaft und den EL braunen Zucker just aufkochen lassen.

Abgekühlt in die Spritze gezogen und punktuell gespritzt sowie anschließend in Frischhaltefolie gewickelt über Nacht in den Kühlschrank.

 

Am Verzehrtag

Etwa 1 h vor Grillbeginn die Brust aus dem Kühlschrank genommen, den Anzündkamin halbvoll zum Glühen gebracht, das Fleur de Sel und den Pfeffer allseitig in die Brust einmassiert und nochmals in Frischhaltefolie gewickelt zur Seite gestellt.

Der Grill ist mit der Minion-Ring-Methode vorbereitet und auf etwa 110-130° Temperatur eingeregelt sowie mit Whiskey-Chunks bestückt?

Dann legst Du es mit Thermometer im Bauch auf und lässt es die nächsten 8-10 h auf 88-90° langsam garen.

 

Bei 88° angekommen wickle ich die Brust in Alufolie, ehe ich sie verschließe gebe ich noch ein Stück Butter von etwa 15 g dazu.

 

Nach 60´ ist Anschneiden angesagt!

 

Haben sich die knapp 10 h des Wartens gelohnt?

Durchaus!

Ich habe es nicht für möglich gehalten - dieses Stück Fleisch, was nicht etwa gepulled, sondern in zarte Scheiben geschnitten wird, hat eine solch schöne Textur und ist geschmacklich eine richtige Bereicherung.

Als Beilage passen die verschiedenen winterlichen Gemüse.

 

Wenngleich ich künftig eine Brust mit mehr Fettanteil im Inneren verwenden werde und mir über die zu injizierende Flüssigkeit nochmal mehr Gedanken mache, war das Ergebnis dieses Stücks Fleisch mit ganz wenig Zutaten wirklich toll!

TIPP: Wenn etwas übrig und es ganz erkaltet ist über die Brotmaschine schieben, feine Scheiben schneiden und so einen Spitzenaufschnitt für das deftige Frühstück erhalten!

DerSchlutten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0