Kikok von der Rotisserie & Einweihung des Cuttworx´s

Ich habe das Kikok gekauft, es musste gemacht werden, dann stand diese Station von Cuttworx´s doch noch hier, also was soll ich sagen in Geduld üben, wie hier beschrieben hat nur eine Weile geklappt. Ich hab mich also selber frühzeitig beschenkt!

 

Bei dem Zerlegen habe ich direkt das Brett im Einsatz gehabt und mit seinen Möglichkeiten ein weiteres Argument für alle Chicken-Freunde im Gepack ...

So einfach geht´s

Für uns 4 Personen haben wir:

1 Kikok von feinster Güte und 1,9 kg Gewicht

6 TL Moesta´s Pig & Chick Oriental - mein Lieblingsgewürz für Geflügel

2 Romanaköpfe

250 g Genusshappen von der EDEKA

1 Fläschchen Sylter Dressing

60 g Parmesan

 

Das Kikok 1 h  vor Grillbeginn mit dem 6 TL Pig & Chick einmassiert und mit Frischhaltefolie bedeckt zurück in die Kühlung.

Den Grill für indirektes Grillen vorbereitet, ich schütte die Briketts eines vollen AZK´s in die 2 Kohleschalen.

Das Kikok auf die Rotisserie gespießt und die Flügel ggf. verzurren mit Küchengarn.

Zunächst für 10´ ohne Deckel Temperatur annehmen lassen und anschließend für weitere 60´ bei gut 200° fertiggaren.

Sobald der rote Pröppel herauskommt ist das Hähnchen am dicksten Stück, der Brust, bei einer KT von 82° angekommen - perfekt für den Verzehr. Innen saftig, außen kross - so mögen wir es!

 

In der Zwischenzeit den Salat anmachen; dazu den Romana waschen und kleinschneiden, die Tomaten waschen und halbieren und den Parmesan in feine Scheibchen und/oder reiben. Alles mit dem Sylter Dressing vermengen und gut durchziehen lassen.

 

Das Hähnchen nach etwa 70´ vom Grill genommen, auf das herrliche Brett, auf die neue Arbeitsstaion gelegt und mittels Geflügelschere zerlegt.

Dazu den Salat und evtl. noch etwas frisches Baguette.

 

Fazit

Was soll ich sagen das Kikok war wieder einmal große klasse, aber das Brett hat mir einiges an Arbeit abgenommen.

Für den Fleischsaft sowie für die anfallenden Knochen und Knorpel hatten wir am selben Platz direkt etwas zum Beseitigen der Abfälle am Tisch.

Ist nen Hingucker, qualitativ absolut hochwertig und ich bin ein absoluter Fan von diesem Artikel!

 

Du bist auch überzeugt nach meinen Berichten und willst auch Fan werden, dann hier entlang und bestellen!

DerSchlutten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0