Dry Aged Schweinefiletkotelett mit Champs

Ob Stielkotelett oder Filetkotelett, es gehört zu den rustikaleren Fleischgerichten aus der zünftigen Küche.

Gestern allerdings habe ich diese 2 herrlichen, je 500 g schweren Dry Aged Schweinefiletkoteletts gemacht.

Zuvor die Fettschicht eingeschnitten und mit Moestas Pig & Chick gerubbt.

Dazu gab es zuvor entkernte Champignons, welche ich mit dem entkernten Stiel und Frischkäse sowie Moestas Paella-Time wieder gefüllt habe.

Klingt nicht nur gut, low carb und ...

So einfach geht´s

Für uns zwei:

2 Dry Aged Schweinefiletkoteletts á 500 g

800 g Champignons, creme

200 g Kräuterfrischkäse

50 ml Milch

3 TL Pig & Chick

1 ½ TL Paella Time

 

Die Fettschicht der Koteletts wie Eingangs bereits beschrieben alle halbe cm zur Hälfte eingeschnitten.

Anschließend mit den 3 TL Pig & Chick gerubbt.

Die Pilze nach dem Säubern mit einem Teelöffel aushölen und die Masse etwas hacken sowie mit den 200 g Kräuterfrischkäse und 50 ml Milch vermengen.

Alternativ, oder wie bei uns, falls die Masse nicht reicht, etwas Kräuterbutter in den Pilz geben.

Die Masse anschließend in die Pilze zurück und noch mit den 1½ TL Paella Time berieseln.

 

Das Fleisch wurde zunächst für je 3´ ins Zentrum der Hitze gelegt. Anschließend für etwa 15´ indirekt auf 80° gezogen, sodass es noch leicht rosa bleibt.

Die Champs sind parallel zum 2. Fleischschritt in den indirekten Bereich gekommen und wurden so ebenfalls 15´ gegart.

 

Zusammen anrichten, etwas Kräuterbutter, anstatt einer Sauce, auf das Fleisch und ggf. mit etwas Fleur de Sel und Steakpfeffer würzen.

 

... richtig lecker!

Meine Frau, welche grundsätzlich nicht so gern Fleisch isst, war auch sehr von diesem Stück Fleisch überzeugt, so wie ich auch.

Die gefüllten Champs dazu haben sehr gut gepasst. Und natürlich war es der Menge an Fleisch und Gemüse geschuldet, dass zur Sättigung keine Kohlenhydrate erforderlich waren.

Unterm Strich gab es hier eine eher fett- und eiweißlastige Mahlzeit, welche sehr gut geschmeckt hat.

DerSchlutten

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0