Fladen-/Pitabrot

 

 

Ob saftiges Gyros oder PulledPork - eine frisch gebackene Fladentasche bzw. Fladenbrot kommt gut.

Dazu habe ich Euch mal meine Machart beschrieben, welche ich von MoestaBBQ etwas abgewandelt habe.

Ausprobieren lohnt sich!

Zubereitung

Nun die ist wirklich simpel ... Angaben für 8 - 10 Pitabrote:

600g 405er Mehl

200 ml Wasser, lauwarm

100 ml Milch (zuvor Zimmertemperatur annehmen lassen)

1 EL Olivenöl

½ Hefewürfel

2 TL Zucker

2 TL Meersalz

 

Zuerst den Vorteig machen, indem Du die Hälfte des Wasser mit dem Mehl, dem Zucker und der Hefe vermengst - auch ohne Küchenmaschine möglich! Jetzt für 15´ gehen lassen.

Übrige Zutaten hinzu, spätestens jetzt empfiehlt es sich Handschuhe zu tragen, und alles gut miteinander vermengen, sodass ein glatter Teig entsteht - evtl. noch etwas Mehl oder Wasser hinzu.

Diesen dann in 8-10 gleichmäßige Stücke teilen, Kugeln formen und in der Hand vorplätten sowie auf dem Blech mit dem Handrücken endformen.

Nochmal für 30´ gehen lassen und anschließend für 16´ in den auf 180° vorgeheizten Backofen.

Tipp: Ich würde nächstes Mal die Brote auf 2 Blechen machen, um das ineinander "verschmelzen" zu vermeiden und außerdem vorher Backpapier drunter!!

Alternativ lassen sich diese Brote auch auf dem Pizzastein backen, falls man eh schon draußen zu Werke ist ...

 

Schon sind die Fladenbrote soweit. DerSchlutten