Champs mit verschiedenen Saucen und Broten

Champs = meine Abk. für Champignons

Champs kennen wir doch alle - ob von den Jahr- und Weihnachtsmärkten oder von der Kirmes; ihr wisst schon, die Buden wo immer ein richtiger Dampf aufsteigt. Eine Schale Champignons (12-14 Stck.) dazu ne Scheibe Toast aus der Tüte - ist doch nen bringer oder? ... und das für lächerliche 4 € ...

Ne, ne soo schon mal gar nicht! Wir können es besser mit dem richtigen Zubehör! Endlich einen Anlass gefunden die große Pfanne mal wieder in Betrieb zu nehmen - die PAN´BBQ aus dem Hause Moesta.

 

 

 

 

Vorab einige Worte zu dem Zubehör:

Die PAN`BBQ ist DAS Zubehör, um bei Feierlichkeiten zeitnah mehrere Mäuler zu füllen! Sie eignet sich für Paella, Bratkartoffeln, Wiener Schnitzel, Reibekuchen und mal sehen, was ich noch alles darin zaubern werde. Heute jedenfalls sind die Champs an der Reihe; Anlass ist mein Geburtstag mit 18 Gästen von groß bis klein, von alt bis jung!

Da ich zuvor bereits in dem Besitz des Smokin´Pizza Ringes war, musste ich nur noch um die Pan´BBQ erweitern.

Im Paket: 3 Halterungen zur leichten Montage an dem vorhandenen Pizzaring und die Pfanne selber. Montiert, Kohlen in Gang gebracht, Pfanne eingebrannt und los geht´s!

An dieser Stelle mal was zum Kurs dieser Errungenschaft gesagt, eine Pfanne für den Haushalt kostet schnell schon mal um die 60 € von entsprechender Qualität. Nun jetzt ist diese für weitaus rustikalere Einsätze bestimmt, aber hat auch einen Ø von 70 cm (!) in meinem Fall. Das waren mir die 114 € wert!

 

Vorbereitungen

Die Champs vierteln und die Gemüsezwiebeln halbieren und dann in Ringe schneiden - ich hatte für 13 Erwachsene und 5 Kinder 10 kg Champs und 8 Gemüsezwiebeln. Zum Barten nehme ich gerne das Albaöl, es kann die hohe Temperatur ab und hat einen tollen Buttergemschmack - absolut notwendig bei den Champs! Parallel oder am Vortag / Vormittag die Brote machen. Die heute als Beilage dienenden Brote sind das Bierbrot mit Cheddar, das Zwiebelbaguette und das alt bewährte Ciabatta.


Dazu POMO(-dori) MARRONE ( Tomate, braun); diese italienischen braunen Mini-Strauch-Cherrytomaten haben so einen tollen Geschmack, einfach etwas Balsamico, Olivenöl, Zwiebeln und Petersilie hinzu und auf das noch warme Brot - 100% lecker!

 

Bei den Saucen habe ich, aber wirklich nur bei einer Sauce eine Ausnahme gemacht und diese gekauft. Aber versprochen, sobald der Thermomix im Hause ist, probiere ich eine Hollandaise selber aus!

Desweiteren gibt es dazu die Kräutercreme und die Käsesauce - die Rezepte dafür reiche ich noch nach!

 

Am Ende des Tages ...

... ziehe ich das Fazit: Für die Masse an Gästen habe ich bisher noch nie gleichzeitig Essen fertig gehabt. Es sind einige Vorbereitungen zu treffen, ja, aber wenn es dann losgeht, alles parat steht, und nur noch auf die fertigen Champs gewartet wird, dann ist es ein leichtes.

Geschmacklich kann ich Euch sagen war das eine wirklich runde Sache. Frische Champs mit Zwiebeln, dazu eine Saucen- und Brotauswahl was hat gefehlt? Fleisch? In keinem Fall hat hier Fleisch gefehlt; bekanntlich sind Pilze zuhauf der Fleischersatz für so manchen Vegetarierer. Und noch ein Beweis: Unter meinen Gästen auch fünf Kinder und die lügen bekanntlich nicht ...

 

Holt Euch dieses tolle Zubehör und probiert dieses und viele andere schöne Gerichte aus. DerSchlutten