Kikok Hähnchenbrustfilet von der Planke

Brustfilet vom Kikok-Hähnchen mit Rucola-/Feldsalat, Cherrytomaten und Parmesan, sowie Grillpaprika und Ciabatta mit Kräuterbutter.

 

 

Für die Marinade benötigst Du:

6 EL Olivenöl

Saft einer Zitrone

1 TL Rosmarin

½ TL Chilipulver

1 TL Meersalz

3 -4 Knoblauchzehen

 

 


Zu dem Konblauch im Glas: Ihr kennt sicher das Video, wie man dort den Knoblauch einfach solange schüttelt, bis sich die Schale von der Zehe trennt - funktioniert!

 

Die Mariande rührst Du min. 4 h vorher an und legst die 1,2 kg Brustfilets ( 4 Pers.) darin ein - bis zum Auflegen auf den Grill kühl stellen.

Die Kohlekörbe in die Mitte, die min. 6 h gewässerte Zedernplanke auflegen und Deckel schließen.

Sobald sich ordentlicher Qualm gebildet hat, drehst Du die Planke und schiebst die Kohlekörbe nach außen.

Jetzt ist an der Zeit, die Brustfilets aufzulegen - ein Thermometer für die Kerntemperaturüberwachung darf nicht fehlen. Geflügel und Schwein sollten i. d. R. immer 82° im Kern haben!

Parallel habe ich in der Rösle Gusspfanne Grillpaprika gemacht, dazu etwas Olivenöl in die Pfanne, aber dafür sorgen, dass es nicht zu heiß wird, und nach entsprechender Bräunung mit Fleur de Sel grob salzen.

 

Passt toll zu diesem, in Summe recht leichen, Gericht - probier´s aus!